• Facebook - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

Laimer Bau ist stolz auf unser Projekt in Vorchdorf. Im südlich gelegenen Ortsteil, der Lederau entsteht derzeit eine neue Siedlung. Das besondere an dieser Bebauung ist, dass diese fast ausschließlich aus dem Baumaterial Ytong-Porenbeton errichtet wird.

 

Die monolithische Bauweise bietet viele Vorteile wie, Stabilität, Wärmedämmung, Brandschutz und sorgt für ein angenehmes Wohnklima. Wände lassen sich einfach und rasch und somit besonders wirtschaftlich errichten. 

 

Da die Konstruktion auf Grund der feinporigen Struktur des Porenbeton über eine gute Wärmedämmung verfügt und bereits in einschaliger Ausführung den Anforderungen der Energievorgaben entspricht, kann auf eine zusätzliche kostenaufwändige Wärmedämmung der Außenwände verzichtet werden.

 

Die eingesetzten großformatigen geschosshohen Systemwandelemente bei den Mehrparteienhäusern lassen sich durch ihre günstigen Verarbeitungseigenschaften einfach verbauen und sorgen so für relativ kurze Fertigstellungszeiten. Dies sowie der Verzicht auf das Einbringen zusätzlicher Dämmung sorgt für eine deutliche Reduktion der Baukosten.

 

Es werden 5 Einfamilienwohnhäuser sowie 4 Mehrparteienhäuser mit je 3 Eigentumswohnungen von uns errichtet. Durch die 4 baugleichen Wohnhäuser in erster Reihe hebt sich die Anlage vom umliegenden Ortsteil ab. Hinzu kommt ein spezielles Farbkonzept für die Gestaltung der Außenfassade, bei dem die abgestimmten Farben der Oberfläche miteinander harmonieren.

 

Zwei Einfamilienhäuser sind bereits bezugsfertig bzw. bereits bezogen. Zwei der 4 Mehrparteienhäuser mit 6 Wohnungen werden voraussichtlich Ende August 2021 fertiggestellt und an die Käufer übergeben.

Von der Marktgemeinde Vorchdorf wurde für die neue Siedlungsstraße der Name „Schmiedweg“ vergeben, um auf die in unmittelbarer Nähe situierte historische „Hammerschmiede“ zu erinnern.

Ein Dank gebührt auch unseren Mitarbeitern und Partnerfirmen welche hier großartige Arbeit leisten.               23.06.2021

SWE_Elemente.jpg

Wusstest du, dass Ytong ein Markenname der Firma Xella in Duisburg für Wandbausteine aus Porenbeton ist. Ytong wird von Xella selbst und in einigen Ländern von Lizenznehmern produziert. Ein Werk befindet sich in Loosdorf, Niederösterreich.

 

Der Name leitet sich von schwedisch Yxhults ånghärdade gasbetong ab und bedeutet dampfgehärteter Gasbeton aus Yxhult.

Ytong Porenbeton Plansteine sind vielseitig einsetzbar und eignen sich für massive Außenwände und Innenwände (z.B. Zwischenwände) sowie Abmauerungen (Verblendungen) und Vormauerungen.

Der Baustoff Ytong Porenbeton steht für ökologisches Bauen.

Dazu gehört nicht nur, dass der Baustoff für das Haus energieeffizient sein muss. Um ökologisch bauen zu können, muss der Baustoff auch frei von Schadstoffen und entsprechend langlebig sein. Von der Rohstoffgewinnung und Herstellung über die Nutzungsphase bis hin zur Rückbauphase.

11.05.2021

Planstein

Wir freuen uns für die Auszeichnung „klimaaktiv“ in Bronze für das Engagement im Klimaschutz bei unserm Wohnhausprojekt PrimaVera III in Vorchdorf.

 

klimaaktiv ist die im Jahr 2004 gestartete Initiative des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) für aktiven Klimaschutz und Teil der österreichischen Klimastrategie. Das zentrale Ziel von klimaaktiv ist die Markteinführung und rasche Verbreitung klimafreundlicher Bauweisen und Sanierungen im Wohnbau und im Dienstleistungssektor. Wer nach diesen Qualitätskriterien plant und baut, erfüllt schon heute jene Anforderungen, die 2020 und darüber hinaus relevant sein werden.

klimaaktiv_logo.jpg
Klimaaktiv_Bronze

Am 23.10 und 24.10. 2020 finden die Handwerkertage in Vorchdorf statt. Wir machen mit und Informieren über das Thema Hausbauen mit Ytong-Porenbeton

Jeweils von 09:00 bis 16:00 Uhr 

20.10.2020

Handwerkerherbst

Perfektes Blower-Door-Test-Ergebnis bei unserem Wohnhausprojekt in Feldham. Mit dem Differenzdruck-Messverfahren (auch: Blower-Door-Test) wird die Luftdichtheit eines Gebäudes gemessen. Durch unsere hohen Qualitätsansprüche, welche wir an unsere Wohnhausanlagen stellen, haben wir auch diesen Test durchführen lassen. Aufgrund der monolithischen Bauweise (Ytong) wurde ein Spitzenwert erreicht, welcher einem Passivhauswert entspricht.

25.06.2020

Collage_Fotor2.jpg

klimaaktiv Bronze Auszeichnung für das Ytong Bausatzhaus Ydee Haus 124.

 

Hohe Standards für klimaschonendes Bauen

Der klimaaktiv Gebäudestandard des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus ist das europaweit erfolgreichste und gleichzeitig anspruchsvollste Gütesiegel für nachhaltiges Bauen, denn er definiert die im internationalen Vergleich strengsten Anforderungen im Bereich Energieeffizienz.

 

Er ist somit ein idealer Leitfaden, um klimafreundliches, ökologisches und behagliches Wohnen sowie Arbeiten zu garantieren – sei es im Falle eines Neubaus oder einer qualitativ hochwertigen Sanierung.

 

Die Bewertung der Gebäude nach dem klimaaktiv Kriterienkatalog erfolgt mit Bronze, Silber und Gold in drei Qualitätsstufen.

03.12.2019

klimaaktiv_logo.jpg
Klimaaktiv.jpg